Für unsere Hamburger Kunden:

ab sofort gibt's unsere Fondue-Mixe wieder bei oxhoft Weinhandel und delikat St.Pauli!

10 Fragen an Herrn Von Due

Woher kommt das Käsefondue?

Fondue wird im gesamten Alpenraum gegessen, da es sich aus den Zutaten zusammensetzt, die die Bergbauern fast immer zur Verfügung hatten: Käse, Wein, Brot

Warum frisches Fondue und nicht das aus dem Supermarkt?

Einmal frisches Fondue probiert, fassen Sie kein fix-fertiges mehr an.

Herr von Due reibt nur Schweizer Käse, oder?

Ja, ausschliesslich. Weil hier der Käse noch wie ein Lebensmittel und nicht wie ein Industrieprodukte hergestellt werden. Meist Aus Rohmilch, oft in Almwirtschaft und immer lecker.

Käsefondue doch nur im Winter, oder?

Fondue geht immer-probieren Sie`s. Wir hatten mal, ohne Witz, im Sommer Fonduegäste auf der Restaurantterasse, die hatten ein Surfbrett dabei...

Käsefondue aus Rohmilchkäse für Schwangere?

Keine Angst, der Käse kocht und damit ist alles bakteriologisch unbedenklich.

Käsefondue ohne Wein zubereitet, geht das?

Gehen tut alles- versuchen Sie es mit Milch oder Apfelsaft. Allerdings sollten Sie dann etwas Zitronensaft dazugeben, damit genug Säure drin ist.

Muss unbedingt Kirsch ins Fondue?

Nein, muss es nicht. Probieren Sie folgendes: Tauchen Sie das Brot, bevor es in den Käse geht, erst ins Glas mit Kirschwasser: Aber Vorsicht, das ist gefährlich...

Was soll/darf man dazu essen?

Erlaubt ist alles, außer Obst aus der Dose!

Kann ich Käsefondue auch im Fleischfonduetopf machen?

Oh nein, das geht nicht! Der Topf fürs Käsefondue, das Caquelon, muss die Wärme von unten verteilen und deshalb muss es aus Keramik, Guss oder ähnlich schwerem Material sein. Herr von Due empfiehlt Fonduegeschirr von silit.

Anschlusslektüre über's Käsefondue?

Asterix bei den Schweizern.